Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung des Männergesangsvereins

 „Rebstock-Quartett, Pforzheim-Brötzingen“ in der Fassung vom 25. Mai 2018

  1. Mit dem Beitritt eines Mitgliedes erfasst und speichert der Männergesangsverein

„Rebstock-Quartett, Pforzheim-Brötzingen“ dessen personenbezogene Daten wie folgt:    Name, Vorname, Anschrift, Tel.-Nr., E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Eintrittsdatum in    den EDV-Systemen beim 1. Vorsitzenden und dem Schriftführer. Die personenbezogenen    Daten werden dabei durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen vor    unbefugter Kenntnisnahme Dritter geschützt.

Sonstige Informationen und Informationen über Nichtmitglieder werden von dem Verein    grundsätzlich intern nur verarbeitet, wenn sie zur Förderung des Vereinszweckes    nützlich sind (z.B. Speicherung von Telefon- und Faxnummern einzelner Mitglieder) und    keine Anhaltspunkte bestehen, dass die betroffene Person ein schutzwürdiges    Interesse hat, das der Vereinbarung entgegensteht.

  1. Als Mitglied des Badischen- und des Deutschen Chorverbandes ist der Verein verpflichtet, seine Mitglieder über den Regionalverband dorthin zu melden. Übermittelt     werden dabei Name, Geburtsdatum, Adresse und Kontaktdaten (Telefon, E-Mail);     bei Mitgliedern mit besonderen Aufgaben (z.B. Vorstandsmitglieder) zusätzlich die     Bezeichnung ihrer Funktion im Verein.
  2. Pressearbeit

Der Verein informiert die Tagespresse über besondere Veranstaltungen des Vereins. Das    können Konzerte und sonstige Auftritte sein. Solche Informationen werden überdies auf    der Internetseite des Vereins veröffentlicht.

Das einzelne Mitglied kann in diesem Kontext, jederzeit gegenüber dem Vorstand einer    Veröffentlichung seines Namens bzw. Bildes widersprechen. Im Falle des Widerspruchs    unterbleiben in Bezug auf das widersprechende Mitglied weitere Veröffentlichungen.    Personenbezogene Daten des widersprechenden Mitgliedes werden von der Homepage    des Vereins entfernt. Der Verein benachrichtigt ggf. auch die in Ziffer 2 genannten    Verbände von dem Widerspruch seinen Mitglieds.

  1. Weitergabe von Mitgliedsdaten an Vereinsmitglieder

Mitgliederverzeichnisse werden nur an Vorstandsmitglieder und sonstige Mitglieder    ausgehändigt, die im Verein eine besondere Funktion ausüben, welche die Kenntnisse    der Mitgliederdaten erfordern. Macht ein Mitglied geltend, dass die Mitgliederliste zur    Wahrnehmung seiner Vereinsaufgabe benötigt wird, händigt der Vorstand die Liste nur    gegen schriftliche Versicherung aus, dass die Adressen nicht zu anderen Zwecken    verwendet werden.

  1. Beim Austritt, Ausschluss oder Tod des Mitgliedes werden die personenbezogenen Daten des Mitgliedes gelöscht.
  2. Recherche

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass alle Daten aus der Webseite, aus     Presseartikeln u.ä. über das Internet recherchierbar sind.

Dieser Beitrag wurde unter Datenschutzerklärung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.