Liederabend 4.Mai 2019 – Rebstock-Quartett weckt Frühlingsgefühle

Rebstock Quartett weckt Frühlingsgefühle

Pforzheim. Das Rebstock- Quartett Pforzheim  – Brötzingen  lud seine Zuhörer. am vergangenen Samstag,  zu seinem Liederabend unter dem Motto „Wenn der weiße Flieder wieder blüht“  in den Gemeindesaal der Matthäus Pfarrei im Pforzheimer Arlinger ein.

Unter der bewährten Leitung von Musikdirektor Alex Rieger haben  die Sänger des Rebstock – Quartetts  15 Lieder  aus Ihrem Repertoire erarbeitet, die alle vom Frühling , dem Wonnemonat  Mai und vor allem von der Liebe erzählten

Der Chor startete seinen Liederabend  schwungvoll und heiter – mit dem der Jahreszeit gerechten Liedern „Unsere Wiesen grünen wieder“ und dem Titel von Nico Dostal  „Es wird in hundert Jahren wieder so ein Frühling sein“.

Nach weiteren Frühlingsliedern folgte „Mein kleiner grüner Kaktus“,  ein Titel, der aus dem  Repertoire des Rebstock – Quartett nicht wegzudenken ist und  stets optimale gute Laune beim Publikum garantiert.

Moderator Jörg Benzenhöfer gestaltete die Übergänge mit humorvollen Ansagen, in denen er Titel, Komponisten und Geschichten hintern den Titeln immer wieder vergnügt und kurz beleuchtete.

Bevor  es mit  dem Trinklied  aus der Oper „ La Traviata und dem Chor der Heidelberger Studenten aus der Operette „Der Studentenprinz“ in die Pause ging, forderte Adolf Schmollinger  mit seinem Solovortrag „ Ich bin ein stiller Zecher“ das Publikum zum Mitsingen auf.

Besondere Höhepunkte jeder Veranstaltung des Rebstock – Quartetts sind die Auftritte von Udo  Huhn –  Rohrbacher, der mit seiner wohlklingenden Bassstimme  das Publikum immer wieder aufs Neue verzaubert und zu andächtigem Zuhören bringt.

Die zweite Konzerthälfte startete  mit dem Song „Yesterday“ von den Beatles. Schlagermelodien wie  „Gitarren klingen leise durch die Nacht“  und  „Ich weiß was Dir fehlt“  animierten das Publikum erneut zum Mitsingen und Mitklatschen.

Vorstand Walter Böhm und Ehefrau Brigitte hatten  mit einem Sketch indem sie den Mitschnitt einer Radiosendung nachspielten, die Lacher auf Ihrer Seite.

Mit dem Reinhard Mey -Klassiker „Gute Nacht Freunde“ und  der Zugabe – „Good bye , my love, Good bye“  klang ein rundum überzeugender und abwechslungsreicher Liederabend  aus.

 

Dieser Beitrag wurde unter Vereinsleben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.